Zachraschtian (Zachrašťany)

Im Gemeindekataster Zachraschtian (Zachrašťany) wurden die archäologischen Funde aus der Bronzezeit entdeckt. Die erste schriftliche Erwähnung über die Gemeinde stammt aus dem Jahre 1297. Die Gemeinde wurde auf der Stelle von einer alten Festung gegründet, die im Jahre 1425 erobert und niedergerissen wurde. Sie gehörte den Edelleuten Buzek, Všeslav und Křišťan von Zachraschtian (Zachrašťany). Das waren die Buschklepper, die nach dem Rosenberger Archiv vom Jahre 1299 große Schäden dem Vladiken Dietrich von Trzebelowitz anrichteten. Die Vladiken von Zachraschtian besaßen das Herrschaftsgut bis zum Jahre 1432, wann sie es an Johann von Laboun verkauften. Im Jahre 1520 kauft Wilhelm von Perstein Zachraschtian und knüpft es an das Herrschaftsgut Neu Bidschow an. Im Jahre 1569 wurde Zachraschtian von der Stadt Neu Bidschow gekauft und in ihrem Eigentum blieb es bis zum Jahre 1848.

Virtuelle Besichtigung

Veranstaltungs-kalender

(Talkshow Josefa Dvořáka)

Jirásek-Theater (Nový Bydžov)
11.02.21 19:00

(Parfém v podezření aneb ty vosy mazaný)

Jirásek-Theater (Nový Bydžov)
16.02.21 19:00

(SpongeBob ve filmu: Houba na útěku)

Jirásek-Theater (Nový Bydžov)
20.02.21 18:00

rop eu