Gemeindewappen Klamosch (Klamoš)

Klamosch (Klamoš)

Die Gemeinde Klamosch (Klamoš) befindet sich im südlichen Teil der Region Königgrätz (Hradec Králové). Die Gemeinde teilt sich in zwei Ortsteile, Klamoš und Štít. Die älteste schriftliche Erwähnung der Gemeinde stammt aus dem Jahre 1356 und wir finden sie in kirchlichen Büchern, die im Archiv der Prager Burg aufbewahrt sind. Die älteste Sehenswürdigkeit in der Gemeinde ist der Sühnestein aus dem Jahre 1713. Die weitere Sehenswürdigkeit ist ein Bildstock, der von den Klamoscher Bürgern zur Feier der "Abschaffung der Fronarbeit" im Jahre 1952 aufgestellt wurde.

An Klamosch (Klamoš) knüpfen sich zwei Sagen, die vom Chlumetzer Lehrer Herrn Václav Horyna literarisch verarbeitet wurden. Die erste Sage "Klamoscher Linde" erzählt von einem fast 500 Jahre alten Lindenbaum, dem ältesten denkwürdigen Baum in der breiten Gegend. Die zweite Sage "Klamoscher Festung" führt uns ins 14. Jahrhundert und beschäftigt sich mit dem Ursprung von dem Namen Klamoš.

Virtuelle Besichtigung

Veranstaltungs-kalender

(Mateřská.com)

Jirásek-Theater (Nový Bydžov)
23.04.21 19:00

(L. Procházková: O chytrém Honzovi a krásné Madlence)

Jirásek-Theater (Nový Bydžov)
25.04.21 16:00

(Kafe u Osmanyho)

Jirásek-Theater (Nový Bydžov)
29.04.21 19:00

rop eu