Alt Bidschow (Starý Bydžov)

Das Gebiet von Alt Bidschow (Starý Bydžov) wurde seit der Urzeit besiedelt. Aus der späteren Steinzeit ist die Glockenbecherkultur beurkundet und aus der älteren Bronzezeit stammt der seltene Massenfund von Aunjetitzer Kultur. Die erste schriftliche Erwähnung über Alt Bidschow (Starý Bydžov) befindet sich in der Urkunde vom Böhmischen Fürsten Friedrich vom 23.4.1186 in zwei Varianten "Butsou" und "Buitsov". Die außerordentliche Position von Alt Bidschow (Starý Bydžov) beweist auch die ursprünglich romanische, dem St. Prokop geweihte Kirche aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts, mit einer großen im Jahre 1587 gegossenen Glocke, die "Pražan" (" der Prager") genannt wird. Die gezimmerte Eisenschmiede aus dem Jahre 1774 wurde im Jahre 1976 ins Dorfmuseum in Gurein (Kuřim) übertragen.

Virtuelle Besichtigung

Interessante Orte

Veranstaltungs-kalender

(Talkshow Josefa Dvořáka)

Jirásek-Theater (Nový Bydžov)
11.02.21 19:00

(Parfém v podezření aneb ty vosy mazaný)

Jirásek-Theater (Nový Bydžov)
16.02.21 19:00

(SpongeBob ve filmu: Houba na útěku)

Jirásek-Theater (Nový Bydžov)
20.02.21 18:00

rop eu